ABGESAGT

11. SOMMERNACHT AM KAISERDOM
"Magisch – Musisch – Märchenhaft"

Musik und Aktionen im Kaiserdom, Kreuzgang und Berggarten

 

Freitag, 31. Juli 2020, 18:00 - 23:00 Uhr

Samstag, 1. August 2020, 18:00 - 23:00 Uhr

 

Aufgrund der Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie kann die Sommernacht in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

 

 

Und weiter geht's...

 

Liebes Publikum, wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr die 11. Ausgabe unserer beliebten Sommernacht am Kaiserdom präsentieren zu dürfen. Abermals erwartet Sie an fünf Spielorten ein außergewöhnliches Musikprogramm von Klassik über Pop bis Rock – getreu unserem einzigen Motto: Die Mischung macht's. Ob mit Freunden, in Begleitung guter Bekannter, zu zweit oder allein – genießen Sie die einzigartige Atmosphäre im Kaiserdom, im Kreuzganghof, im Refektorium und im zauberhaft dekorierten Berggarten, der zu fortgeschrittener Stunde in farbiges Licht getaucht wird. 
 

Herzlich willkommen bei der Sommernacht am Kaiserdom!

 

 

Men in Blech

Die mobile Band MEN IN BLECH – eine elitäre musikalische Einheit – wurde gegründet zur Bekämpfung folgender negativer Gemütszustände der modernen Welt: Depression, Traurigkeit, Langeweile! Was die Band aus der großen Vielfalt der Marching Bands, mobilen Bands, musikalischen Walking Acts und anderen Musikbands hervorhebt ist die Tatsache, dass MEN IN BLECH die erste und bisher einzige Musikshow der Welt ist, deren Musiker nicht nur professionell spielen, sondern auch gleichzeitig SELBER TANZEN! BEI JEDER EINZELNEN NUMMER!

 

 

Kaiser Quartett

Four Kings – One Kaiser! Seit 15 Jahren setzen sich Adam Zolynski (Violine), Jansen Folkers (Violine), Ingmar Süberkrüb (Viola) und Martin Bentz (Violoncello) sorgfältig auf alle Musikstühle, egal ob es sich dabei um Funk Tracks, jiddische Folksongs, Popmusik, Hip Hop oder Avantgarde-Klänge handelt. Mit 4x4 Saiten, Stil und Selbstbewusstsein schaffen es die 4 Musiker, Klassikmusik "cool" zu machen und begeistern auf diese Weise Jung und Alt. Statt eingestaubter Arien kurze, knackige Kompositionen, die die Grenzen zwischen Pop und Klassik, teilweise auch Disco verschwimmen lassen. Stücke die sich auf elektronische Vorbilder wie Giorgio Moroder oder Daft Punk berufen und diese mit den Mitteln von Streichinstrumenten in komplex groovende Songs für Streichquartett weiterführen.

 

 

 

Mad Hatter's Daughter...

…haben schon viele Herzen bewegt: Das Duo ist mittlerweile vor rund 20.000 Konzertbesuchern bundesweit aufgetreten, rund 700 Gäste vermochte es in seiner Hometown Hamburg in die Markthalle zu locken, seine Songs wurden auf Spotify bereits über 2 Millionen Mal gestreamt, und für die Single "Sweet Home" gab es durch die Bank positives Feedback. Die Musik von MAD HATTER’S DAUGHTER überzeugt neben dem facettenreichen Songwriting vor allem durch Kiras faszinierenden Gesang, ihre tiefe und rauchige Stimme. Dem Charme der Musik von MAD HATTER’S DAUGHTER erlag auch der renommierte Produzent Sven Bünger (Johannes Oerding, Madsen u.v.m.), der gemeinsam mit dem Duo die EP "Walk with me" produziert hat. MAD HATTER’S DAUGHTER sind auf Erfolgskurs. Und MAD HATTER’S DAUGHTER: Das sind Kira und Basti, beide durch und durch Hanseaten, wettererprobt und sturmfest.

 

 

Finn  & Jonas

Finn und Jonas sind eindeutig Zwillinge. Sie gleichen sich jedoch nicht nur in ihrem Aussehen, sondern auch in ihrer Passion für die Musik. Gemeinsam bilden sie eine musikalische Einheit und lassen ihre Hörer in eine neue Welt eintauchen. Stilistisch lassen sich die Zwillinge in die Genres Singer-Songwriter und deutschsprachige Popmusik einordnen. Ihre harmonische Zweistimmigkeit, ihr Schreibstil und die ganz eigene Art der Interpretation ihrer Songs sind einzigartig.

Finn und Jonas neigen zu Selbstironie. Dass ihre Eltern nicht unbedingt mit Zwillingen gerechnet hatten, ist den Brüdern bewusst. In dem Song "Nie ganz alleine" erzählen sie davon und von ihrem Familienzusammenhalt: "Vielleicht war’s Glück, gewollt war’s sicher nicht. Doch heut, so an für sich, hätte es niemals besser kommen können." Ihre positive Eigenschaft, sich und andere nicht so ernst zu nehmen, spiegelt sich in vielen ihrer Songs wider. Gleichermaßen machen sich die Zwillinge viele Gedanken auf gesellschaftlicher und sozialkritischer Ebene. Mit Liedern wie "Postfaktisch denken" oder "Schon gemein" schaffen sie es, dem Hörer auf ironische Art und Weise ernste Themen nahezubringen. In den Textzeilen: "Machen den Planeten high mit CO2 und so 'nem Dreck. Ist das der sogenannte Treibhauseffekt? So ein globales Projekt" sprechen die Zwillinge Sorgen und Ängste der Gesellschafft offen an. Sie erschaffen mit ihren Texten Sinnbilder, treffen damit den Nerv der Zeit und fungieren als Stimmen ihrer Generation.


 

 

 

 

Eintritt:

25,– €, 12,– € ermäßigt im Vorverkauf für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre


Eintrittskarten sind ausschließlich im Vorverkauf ab 4. April 2020, 10:00 Uhr erhältlich

- in Königslutter:

Buchhandlung Kolbe, Am Markt 17, Tel. 05353 5264

- in Braunschweig:

Braunschweiger Zeitung, Konzertkasse Braunschweig, Schild 1a,

Tel. 0531 16606

Musikalien-Bartels, Schlosspassage 1, Tel. 0531 125712

- in Helmstedt:

Braunschweiger Zeitung, Service-Center (Marktpassage),

Neumärker Straße 1a–3, Tel. 0531 16606

- in Wolfenbüttel:

Braunschweiger Zeitung, Krambuden 9, Tel. 0531 16606

- in Wolfsburg:

Wolfsburger Nachrichten, Porschestraße 22–24, Tel. 0531 16606

 

sowie bei allen anderen Vorverkaufsstellen in der Region, unter www.ADticket.de, www.reservix.de oder über die Tickethotline 01805 700733

 

WEGEN DER CORONA-PANDEMIE WIRD DER FÜR DEN 4. APRIL GEPLANTE BEGINN DES VORVERKAUFS VERSCHOBEN. Ein neuer Termin wird rechtzeiitg auf dieser Website und in der Presse bekannt gegeben.

 

 

Einlass: jeweils ab 17:30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Kaiserdom Königslutter und Berggarten des AWO Psychiatriezentrums

 

Veranstalter:
 

 

 

in Zusammenarbeit mit:

 

 

 

 

 

Unsere bewährten Partner:

 

 

 

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten.

  

zurück zur Übersicht