"Nun komm der Heiden Heiland"

Orgelmusik und Texte zum 1. Advent

28. November 2020, 17:00 Uhr

 

 

DAS KONZERT IST ABGESAGT.

 

 

 

Musik von Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, Georg Friedrich Händel,
Felix Mendelssohn Bartholdy u. a.

 

Corinna Tjiang, Lesung
Matthias Wengler, Orgel

 

Ein Traditionstermin ist mittlerweile der Auftakt in die Adventszeit: Festliche Orgelmusik steht im Wechsel mit besinnlichen Texten auf dem Programm im Kaiserdom. Corinna Tjiang und Matthias Wengler haben auch in diesem Jahr für den Vorabend des 1. Advents ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das den Schwerpunkt nicht auf den vorweihnachtlichen Stress, sondern auf die stille Zeit der Besinnung legt.

 

Eintritt: 10,00 €

 

Vorverkauf:

- Buchhandlung Kolbe, Am Markt, 38154 Königslutter am Elm
- CORAMCLASSIC

 

Selbstverständlich werden allen Gästen die Kosten für bereits erworbene Karten auf unkompliziertem Weg zurück erstattet. Gäste, die ihre Tickets über den coramclassic-Webshop erworben haben, werden automatisch von coramclassic kontaktiert. Gäste, die ihre Tickets über die Buchhandlung Kolbe (Königslutter) erworben haben, werden gebeten, die Tickets bis zum 24. Dezember 2020 gegen Erstattung des Ticketpreises dort zurückzugeben.

 

Propsteikantor Matthias Wengler lädt zu einem besonderen Singprojekt ein. Da Singen in Chören nur sehr eingeschränkt und Gemeindegesang in den Gottesdiensten nach wie vor nicht möglich ist, findet ab 29. November das Adventssingen@Home statt. An jedem Adventssonntag stellt Matthias Wengler in einem Video, das sonntags über die Website der Propstei (www.propstei-koenigslutter.de) abgerufen werden kann, Advents- und Weihnachtslieder vor und lädt zum Mitsingen ein. Die Zuschauer erfahren dabei auch viele Details zur Entstehung der Lieder, und eine Weihnachtsgeschichte, die von Corinna Tjiang gelesen wird, ist auch mit dabei. Liedblätter zum Mitsingen werden ebenfalls über die Website der Propstei bereit gestellt. Auch wenn es nur ein Adventssingen im Wohnzimmer allein, zu zweit oder im Familienkreis ist: Auf die vertrauten Weihnachtslieder muss man auch in diesem Jahr nicht verzichten.

 

 

zurück zur Übersicht