Prima la musica, dopo le parole?

Sonnabend, 25. April 2020, 18:00 Uhr

 

DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT!

 

Ein Streitgespräch über das Verhältnis von Wort und Musik in der Oper,
nachgestellt von André Mumot (Marcel Reich-Ranicki), Matthias Wengler (Joachim Kaiser) und Sebastian Stoppe (August Everding).

 

 

Im Rahmen der "Richard-Strauss-Tage 1995" fand in Garmisch-Partenkirchen eine hochkarätig besetzte Gesprächsrunde statt: Moderiert von August Everding, diskutierten Marcel Reich-Ranicki und Joachim Kaiser ihre Standpunkte zu dem strittigen Verhältnis von Text und Musik in der Oper. Seit der spektakulären Oper von Antonio Salieri "Prima la musica e poi le parole" aus dem Jahr 1786 blieb dieser Titel ein geflügeltes Wort in der Auseinandersetzung um das Verhältnis zwischen Wort und Musik in der Oper. Diese Sternstunde einer nur selten zu erlebenden Gesprächskultur wird hier als Lesung präsentiert – die Besucher erwartet ein sehr pointierter Schlagabtausch zwischen drei Kultur-Giganten des 20. Jahrhunderts.

 

Eintritt: 18,00 Euro, 50% Ermäßigung für Schüler und Studenten
Vorverkauf: Buchhandlung Kolbe, Königslutter, und www.coramclassic.de

 

WEGEN DER CORONA-PANDEMIE FINDET DAS KONZERT NICHT STATT!

Bereits erworbene Tickets werden, falls gewünscht, zurückerstattet.

 

 

 

zurück zur Übersicht