10. SOMMERNACHT AM KAISERDOM
"Magisch – Musisch – Märchenhaft"

Musik und Aktionen im Kaiserdom, Kreuzgang und Berggarten

 

Freitag, 2. August 2019, 18:00 - 23:00 Uhr

Samstag, 3. August 2019, 18:00 - 23:00 Uhr

 

 

 

Liebes Publikum,

an vier Spielorten erwartet Sie ein außergewöhnliches Musikprogramm von Klassik über Pop bis Rock. Ob mit Freunden, in Begleitung guter Bekannter oder zu zweit – genießen Sie die einzigartige Atmosphäre im Kaiserdom, im Kreuzganghof, im Refektorium und im zauberhaft dekorierten Berggarten, der zu fortgeschrittener Stunde in farbiges Licht getaucht wird. 
 

Herzlich willkommen bei der Sommernacht am Kaiserdom!

 

 

 

Soll'n dir liebliche Feen
an säuselnden Seen
oder leuchtende Wesen
im Mondlicht begegnen?
Magst du schöne Gesänge
und flüsternde Klänge?
Soll'n dich Magier verzaubern
und Ritter erschaudern?
Dann laufe geschwind
die 10. Sommernacht beginnt!

 

 

 

SISTERGOLD

Vier Frauen, vier Saxophone – ein mitreißender Sound. Seit 2009 begeistern die vier Saxophon-Ladies von sistergold ihr Publikum auf Konzerten voller Virtuosität und Charme. Die Leidenschaft zum Instrument, langjährige Erfahrung auf Konzert- und Theaterbühnen und eine große Portion Humor verbindet die vier studierten Musikerinnen. Für die Sommernacht am Kaiserdom haben die vier Musikerinnen ein spezielles Programm zusammengestellt, mit dem sie zu einem amüsanten Ritt durch die Musikstile einladen: Tango, Samba, Swing, Klassik, Popmusik und Eigenkompositionen vermischen sich zu einem Ganzen. Dabei bleiben sie sich treu: punktgenaues Spiel, durchdachte Arrangements und pointierte Moderationen. Jede Musikerin für sich ist einzigartig – als Team sind sie unschlagbar.

 

 

 

 

MÁNRAN

Die schottische Tageszeitung Daily Record titelt: "If you want a party, call Mànran!" Gesagt getan. Schottlands führende Scot Rock Band reist mit der Mission an, um – wie man so schön sagt – die Puppen tanzen zu lassen.
Wie das? Es ist die einzigartige Stimme vom Ewen Henderson und das weltweit einzigartige Duett zwischen irischen Uillean und schottischen Bagpipes. Es ist teuflisch schwer zwei Dudelsäcke mit zwei verschiedenen Tonlagen stimmig zu spielen. Das schafft einen Klang, den keine andere Band als Bläsersatz zu bieten hat. Zudem sind es eigene Songs mit einem hohen Wiedererkennungswert und eine feine Auswahl der besten Scottish und Irish Folk Klassiker. Gesungen wird sowohl auf Gälisch als auch Englisch, wobei sich das berühmte Zünglein an der Waage eher in Richtung Gälisch neigt. Wenn es um das Austarieren von Rock und Tradition geht, dann bleibt es aber in der goldenen Mitte schweben. Die fünf Schotten und ein Ire sind Meister, wenn es um eine feine Balance von Pipes, Fiddle, Akkordeon mit Schlagzeug, Gitarre und E-Bass geht.

 

 

 

 

TONTRÄGER

Rock‘n‘Roll & Schabernack: Tonträger bringen in ihrem Programm "Leiser Lärm" gut gelaunte 60er Jahre Musik zusammen mit humorvollen deutschen Texten auf die Bühne. Ohrwurm-Melodien gehen hier Hand in Hand mit Wortwitz, verspielte Arrangements treffen auf wohlgereimte, mal subtile, mal skurrile Geschichten – und doch ist das, was die vier Berliner Jungs veranstalten, mehr als nur ein Konzert: da gibt es fliegende Ukulelen, aus dem Ruder laufende Traumreisen, vierhändige Klavier-Akrobatik und nicht zuletzt die charmant-chaotischen Moderationen, in denen sie spontan und im schlagfertigen Wechsel die Welt, das Publikum und immer wieder auch sich selbst auf die Schippe nehmen.

 

 

 

 

ROSSINI HAYWARD

Als einer der kreativsten Gitarristen seiner Generation ist Rossini Hayward bekannt für seine interessanten und ausdrucksstarken Konzerte. Meistens sind viele seiner eigenen Arrangements zu hören, welche Werke für die Gitarre erschließen, die noch nie zuvor darauf gespielt wurden. Das Classical Guitar Magazine schrieb im August 2018: "Hayward ist ein geschickter und unprätentiöser Arrangeur... Er versucht nicht mit unmöglichen Fingersätzen Eindruck zu schinden, obwohl er offentsichtlich ein äußerst fähiger Gitarrist ist. Vielmehr versteht er den Zauber und die Kraft der Einfachheit."

 

 

 

 

KOCH&SCHIMM "Vergessene Lieder"

"Es schläft ein Lied in allen Dingen…" In unseren Erinnerungen, in alten Papierstapeln, schlummern Textuniversen vergessener Musik. Thomas Koch und Thomas Schimm widmen sich seit ein paar Jahren dem Vergnügen, Staub von Noten zu pusten und Stockflecken aus Texten zu reiben. Heraus kommt ein Konzertabend voller brandaktueller Lieder, die zum Teil seit Jahrhunderten Teil unseres Kulturguts sind, oft lange nicht mehr gehört wurden und doch kein Jota von ihrer Magie verloren haben. Und von ihrer Fähigkeit, das Publikum zum Mitsummen, Fußwippen, Klatschen und Gänsehautglattstreichen zu verführen. Gesang, Klavier, Saxophon und Percussion führen den Streifzug durch die Klangwelten vergessener Lieder, die an diesem Abend endlich wieder aus ihrem Schlaf erwachen

 

 

 

JazzPresso

Die beiden sympathischen Musiker Steven Malekas und Christian "Léo" Leonhardt
bilden zusammen das Duo JazzPresso.
Sie kennen sich aus der gemeinsamen Zeit als
Lehrkräfte an der Musikschule Musicus in Wolfsburg. Beide verbindet die Freude am Jazz und an koffeinhaltigen Getränken wie zum Beispiel Espresso – und so erklärt sich der Bandname. Steven und Léo präsentieren, zusammen mit einem Gast-Kontrabassisten aus Hannover, entspannte und groovige Jazz-Standards und Klassiker dieses Genres und haben auch die eine oder andere passende Anekdote dazu auf Lager.

 

 

 

 

Walkacts

Hartmut Friedrich
live on street
Theater Ik´s
Fenix Theatre
Elfen-Agentur


 

 

Eintritt:

25,– €, 12,– € ermäßigt im Vorverkauf für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre


Eintrittskarten sind ausschließlich im Vorverkauf ab 6. April 2019, 10:00 Uhr erhältlich

- in Königslutter:

Buchhandlung Kolbe, Am Markt 17, Tel. 05353 5264

- in Braunschweig:

Braunschweiger Zeitung, Konzertkasse Braunschweig, Schild 1a,

Tel. 0531 16606

Musikalien-Bartels, Schlosspassage 1, Tel. 0531 125712

- in Helmstedt:

Braunschweiger Zeitung, Service-Center (Marktpassage),

Neumärker Straße 1a–3, Tel. 0531 16606

- in Wolfenbüttel:

Braunschweiger Zeitung, Krambuden 9, Tel. 0531 16606

- in Wolfsburg:

Wolfsburger Nachrichten, Porschestraße 22–24, Tel. 0531 16606

 

sowie bei allen anderen Vorverkaufsstellen in der Region, unter www.ADticket.de, www.reservix.de oder über die Tickethotline 01805 700733

 

 

DIE SOMMERNACHT IST AUSVERKAUFT.

Keine Abendkasse!

 

 

 

 

 

 

Einlass: jeweils ab 17:30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Kaiserdom Königslutter und Berggarten des AWO Psychiatriezentrums

 

Veranstalter:
 

 

 

in Zusammenarbeit mit:

 

 

 

 

 

Unsere bewährten Partner:

 

 

 

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten.

  

zurück zur Übersicht